NPH-Portal

Suchen

Newsletter abonnieren

Arbeitsgemeinschaft
Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. | Selbsthilfe seit 1966

Neue Broschüre zur Triage-Diskussion in Coronazeiten (verständliche Sprache)

Sagt Ihnen „Triage“ etwas? Wikipedia bestreibt diese wie folgt: „…deutsche Bezeichnung auch Sichtung oder Einteilung, ist ein nicht gesetzlich kodifiziertes oder methodisch spezifiziertes Verfahren zur Priorisierung medizinischer Hilfeleistung bei unzureichenden Ressourcen, zum Beispiel aufgrund einer unerwartet hohen Anzahl an Patienten. Falls es unmöglich ist, allen, die Hilfe benötigen, sofort zu helfen, besteht ohne strukturierte Triage die Gefahr einer politisch oder ideologisch motivierten unethischen Selektion.“

Die Triage, so wie oben definiert, bekommt aktuell eine brisant-aktuelle Wichtigkeit. Denn bei der z.Zt. oft angesprochenen Überlastung des Gesundheitssystems kann es passieren, dass Krankenhausbetten, Beatmungsgeräte und Personal knapp werden. In der Broschüre von H.-Günter Heiden wird das Szenario der Triage thematisiert und auf den Punkt gebracht: „Dann muss entschieden werden, wer behandelt wird und wer nicht.“ Welche Folgen diese Entscheidungsprozesse für Menschen mit Behinderungen haben könnte, versucht die Broschüre anhand der Hintergründe und Entscheidungsgrundlagen für eine Triage, wie etwa die bisherigen Empfehlungen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), sowie weiterer Positionen aus der Diskussion dazu darzulegen. So wird das Konzept der „klinischen Erfolgsaussicht“ aus den DIVI-Empfehlungen hinterfragt, das u. a. eine Beurteilung des Gesundheitszustands von Patientinnen und Patienten vorsieht und die Einschätzung von bestehenden weiteren Erkrankungen neben COVID-19. Für diese Situation ist im Frühjahr 2020 ein neuer Begriff aufgetaucht: Triage! Bisher diskutieren aber nur wenige Fachleute über dieses schwierige Thema. Damit aber alle mitreden können, hat das „Netzwerk Artikel 3“ eine digitale Broschüre in verständlicher Sprache geschrieben, die nun veröffentlicht wurde. Der Titel lautet: “Was Sie über die Triage wissen müssen: Ein schwieriges Thema – verständlich erklärt”.

In insgesamt 12 kleinen, illustrierten Abschnitten wird erklärt, was Triage für Menschen mit Behinderungen bedeutet.

Die Broschüre als Download