NPH-Portal

Suchen

Newsletter abonnieren

Arbeitsgemeinschaft
Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. | Selbsthilfe seit 1966

Heilmittelbehandlung per Video – Telemedizinische Therapie dauerhaft möglich

Bisher konnten Heilmittelleistungen aufgrund pandemiebedingter Corona­Sonderregelungen bis zum 31. März 2022 als Videobehandlung erfolgen – das galt für Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie, Ergotherapie, bestimmte Arten der Physiotherapie und Ernährungstherapie. Diese Regelung wird nun verstetigt und unabhängig von der Pandemie bestehen bleiben, d. h. solche Heilmittelleistungen können dauerhaft im Rahmen von Videosprechstunden erbracht werden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen. Die geänderte Heilmittel-Richtlinie trat am 21. Januar 2022 in Kraft. Therapieeinheiten im Rahmen eines persönlichen Kontakts werden aber weiterhin Vorrang vor der Online-Behandlung haben. Die Videobehandlung bleibt für Patient und behandelnden Therapeuten freiwillig, ein Wechsel zur Präsenztherapie ist jederzeit möglich.

Infos Kassenärztliche Bundesvereinigung: mehr…

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen