NPH-Portal

Suchen

Newsletter abonnieren

Arbeitsgemeinschaft
Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. | Selbsthilfe seit 1966

Aktion Mensch – Europäischer Protesttag

Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung mit Aktionen rund um den 5. Mai rückt näher, Förderanträge für Aktionen können bereits bestellt und Materialien bestellt werden. Die Aktion Mensch stellt den diesjährigen Protesttag: unter das zum Superwahljahr 2021 passende Motto "Deine Stimme für Inklusion - Mach mit!" Aktuelle Theman gibt es dieses Jahr genügend, wie der Einsatz für ein gutes Barrierefreiheitsrecht, das Teilhabestärkungsgesetz, das in den Bundestag vom Kabinett eingebracht wurde und natürlich auch die Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.

"Unzählige Menschen in Verbänden und Organisationen leisten wichtige Arbeit in der Behindertenhilfe und -selbsthilfe, doch die Corona-Pandemie stellt auch sie vor große Herausforderungen. Viele haben in den vergangenen Monaten neue Wege gesucht und gefunden, um sich für die Interessen von Menschen mit Behinderung stark zu machen. Trotz Abstandsregelungen oder Kontaktbeschränkungen haben sie es geschafft, füreinander da zu sein und Aktionen und Projekte umzusetzen. Das soll auch am 5. Mai so sein. Die Aktion Mensch möchte die Teilhabechancen für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche spürbar verbessern. Aktion Mensch bündelt vielen unterschiedliche Aktionen unter dem Motto: "Deine Stimme für Inklusion – mach mit!" Der Aktionszeitraum ist vom 24. April bis 09. Mai 2021", heißt es vonseiten der Aktion Mensch.

Die Aktion Mensch möchte damit ermöglichen, dass die verschiedenen Akteur*innen in ihrer Stadt und Kommune ein deutliches Zeichen für Inklusion setzen. "Decke Missstände auf und unterstütze Menschen mit Behinderung dabei, sich für ihre Rechte einzusetzen. Zeige der Öffentlichkeit zum Beispiel, wo es mit der Umsetzung von Inklusion und Barrierefreiheit hapert und wo Menschen mit Behinderung ausgeschlossen werden. Eure Fußgängerzone ist immer noch nicht barrierefrei? Rollstuhlfahrer*innen können nicht zum Sport, weil Rampen an der Turnhalle fehlen oder Internetseiten von wichtigen, örtlichen Einrichtungen sind nicht barrierefrei gestaltet? Ihr ärgert euch über noch mehr Barrieren im Alltag? Dann redet darüber und fordert Verbesserungen ein! Gemeinsam schafft ihr bei Menschen ohne Behinderung mehr Bewusstsein für die Probleme vor Ort", betont die Aktion Mensch.

Wer gute Ideen hat, um Barrieren abzubauen und bereit ist, etwas zu bewegen, kann das Aktionsmittelpaket der Aktion Mensch bestellen. Dieses Universalpaket mit Aktionsmitteln für den 5. Mai 2021 bietet unter anderem ein Fensterbanner mit dem man im Wahljahr 2021 schon jetzt zeigen kann, dass deine Stimme der Inklusion gehört. Außerdem beinhaltet das Paket die Broschüre "Barrierefreiheit in Deutschland“, Plakate, Postkarten, Bleistifte und Luftballons. Die Mustervorlage für eine Pressemitteilung hilft zudem dabei, Aktionem und Forderungen in den Medien zu platzieren. Wer die Aufmerksamkeit für seine Aktion und den 5. Mai noch steigern möchte, kann Bilder, Storys und Videos mit dem Hashtag #5mai posten.

Wenn man ein Konzept für die Protestaktion hat und nur das Geld zur Umsetzung fehlt, kann man bei der Aktion Mensch eine finanzielle Förderung der Honorar- und Sachkosten bis zu einer Höhe von maximal 5.000 Euro ohne Eigenmittel beantragen. Alle Informationen hierzu gibt's unter www.aktion-mensch.de/5mai

"Die Corona-Krise erschwert es, Veranstaltungen und Projekte zu planen. Aber gemeinsam stellen wir uns der Herausforderung. Es haben sich schließlich auch viele neue Möglichkeiten offenbart. Vielleicht sind beispielsweise Online-Workshops, -Lesungen, -Diskussionen oder andere Formate genau das Richtige für deine Zielgruppe. Du suchst Anregungen und brauchst Informationen zur technischen Umsetzung? Die Aktion Mensch hat hilfreiche Starter-Tipps im Internet unter https://www.aktion-mensch.de/was-du-tun-kannst/aktionstag-5-mai/tipps-fuer-deine-online-aktion.html zusammen gestellt", heißt es von der Aktion Mensch. .

Wer Fragen hat, erreicht die Aktion Mensch unter folgender Mailadresse: aktionstag@aktion-mensch.de

Quelle: Aktion Mensch, 2021