NPH-Portal

Suchen

Newsletter abonnieren

Arbeitsgemeinschaft
Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. | Selbsthilfe seit 1966

Neuer Termin Oktober 2021: Treffen der MentorInnen und ElternbegleiterInnen der ASBH und Interessierter

Liebe MentorInnen, liebe ElternbegleiterInnen, liebe Interessierte

als MentorIn oder ElternbegleiterIn unterstützen Sie seit vielen Jahren ehrenamtlich die ASBH. Sie beraten Menschen, die ein Kind mit Spina bifida erwarten oder bereits haben und Hilfe sowie Austausch bei der Lösung eines Problems benötigen. Oder Sie interessieren sich dafür als MentorIn und/oder ElternbegleiterIn in Zukunft ehrenamtlich zu beraten. Sie alle laden wir herzlich vom 29. bis 31.Oktober 2021 zur Veranstaltung in Königswinter ein.

Am Samstag (30.10.)  geht es um das Thema Mentoring und um Fragen wie,

  • Was bedeutet es für die ASBH als Mentor*in aktiv zu sei?
  • Warum möchte ich Mentor*in werden und was kann ich eigentlich machen?
  • Wie kann ich Betroffene erreichen und die Anbindung an die Selbsthilfe und die ASBH begleiten?
  • Wie wollen wir unser Mentorennetzwerk ausbauen und pflegen?

Referentin an dem Tag ist Sabine Brauer vom TrainerInnen Netzwerk Phasen.Weise.

Der Sonntag (31.10) behandelt medizinische Fragen und neue Entwicklungen bei Spina bifida und Hydrocephalus, z.B  pränatale Operationen bei Spina bifida. Angefragt ist Dr. Anne Bredel-Geißler vom Landeskrankenhaus Rheinland-Pfalz in Mainz und Vorsitzende des ASBH Beirates.

Termin: Freitag 29. Oktober (Anreise) bis Sonntag 31. Oktober 2021 (Abreise ca. 15 Uhr)

Ort: Arbeitnehmerzentrum Königswinter, Johannes-Albers-Allee, 53639 Königswinter, www.azk-csp.de

Kosten: 75 Euro pro Person

Anmeldung auf asbh.de/eigene Termine oder asbh@asbh.de und 0231 8610500.

Das Seminar wird gefördert von der DAK im Rahmen der Selbsthilfefördung der Krankenkassen nach § 20h SGB V

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Ihre ASBH Selbsthilfe gGmbH