Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Kontakt

ASBH Selbsthilfe gGmbH
Grafenhof 5
44137 Dortmund


Tel: 0231 861050-0
Mo – Do, 8:00 – 12:00 Uhr,
Fr 8:00 – 11:30 Uhr
Fax: 0231 861050-50
Mail: asbh@asbh.de

Leben mittendrin

Besuchen Sie uns

Facebook_Button
Besuchen Sie uns auf Facebook

Wissenschaftliche Tagungen des ASBH Beirats

Archiv

17. Wissenschaftliche Tagung des ASBH-Beirats 2015 

  • Inklusion: von der Fremd- zur Selbstbestimmung
  • Urologie
  • Orthopädische Versorgung erwachsener Menschen
  • Freie Themen

Förderung der Selbstbestimmung in der Beziehung zwischen Arzt/Therapeut und dem Patienten, Dr. Tobias Bernasconi, Köln

Selbstbestimmung und Fremdbestimmung in der Beziehung zwischen Arzt/Therapeut und mir (Erfahrungsbericht), Ulrich Fikus, Bonn

Urologische Hilfsmittelversorgung aus Sicht des MDK, Dr. med. Stefan Vollhardt, Oberursel

Aktuelle S2k Leitlinie zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit Meningomyelocele, Prof. Raimund Stein, Mannheim

Interdisziplinäre Arbeit im Sozialpädiatrischen Zentrum, Dr. Ulrich Seidel, Berlin

Möglichkeiten der Beschleunigung der Verfahren mit den gesetzlichen Krankenkassen, RA Christian Au, Buxtehude

Neues zur Folsäure, PD Dr. Reinhold Cremer, Köln

Harnwegsinfekt bei Spina bifida. Wie sollte diagnostiziert, wann sollte therapiert werden?, Dr. Burkhard Domurath, Michendorf

Long term outcome in patients with Spina bifida (Langzeitergebnisse bei Patienten mit Spina bifida), Dr. Paul Veenboer PhD, Utrecht

Ausgewählte Fälle orthopädischer Versorgung von Jugendlichen/ Erwachsenen Spina bifida-Patienten, PD Dr. Thomas Meiners, Bad Wildungen

Die langfristige Spina bifida-Behandlung in der orthopädischen Praxis, Dr. Ralph Bremer, Mannheim

Operative Versorgung von Knochenbrüchen bei Spina bifida, Dr. Michael Akbar, Heidelberg / PD Dr. Frank Rainer Abel, Bayreuth

Sitzversorgung, Manuela Saborowski, Carsten Plötz, Bayreuth

Orthopädische Hilfsmittelversorgung aus Sicht des MDK, Dr. Lothar Kern, Nürnberg

16. Wissenschaftliche Tagung des ASBH-Beirats 2014

  • Neuropsychologie / kognitive Entwicklung und Besonderheiten im Erwachsenenalter
  • Adipositas und Endokrinologie
  • Inklusion
  • Pharmakologische Aspekte
  • Freie Themen

Adipositasbehandlung Lebensstiländerung und mehr, Dr. Dirk Damman, Wangen

Erwachsenwerden mit Spina bifida im Spannungsfeld und Realität, Team der Spina bifida-Ambulanz Mainz
K.Molnar, C.Hees, M.Gerhard, C.Wollstädter, A.Wolf, Dr. J.Bock-Knoblauch, I.Arens, R.Holm, Dr.A.BredelGeißler

Praktische Auswirkungen neuropsychologischer Defizite im Alltag CasereportDr. Frank-Rainer Abel, Bayreuth

Kognitive Leistungsfähigkeit von erwachsenen Patienten mit Spina bifida - Mainzer Erfahrungsbericht, Dr. Julia Bock-Knoblauch, Mainz

Kognitive Leistungsdiagnostik bei Erwachsenen mit Spina bifida eine Fallstudie, Prof. Dr. Andreas Fellgiebel, Mainz

Erste Daten aus der Befragung Erwachsener mit Spina bifida, Prof. Dr. Birgit Babitsch, Osnabrück

S2k-AWMF-Leitlinie: Management und Durchführung des Intermittierenden Katheterismus (IK) bei neurogenen BlasenfunktionsstörungenDr. Ines Kurze, Bad Berka

Inklusion als Menschenrecht aus der Sicht betroffener ElternRA Kerrin Stumpf, Hamburg

Gelingenheitsfaktoren schulischer Inklusion bei körperbehinderten Kindern Dr. Christian Walter-Klose, Würzburg

Chancen und Stolpersteine in der Inklusion für Schüler mit Spina bifida und Hydrocephalus, Prof. Dr. Jens Boenisch, Köln

Konzept der medizinischen Versorgung Erwachsener - aus Sicht der Betroffenen, Dr. Thomas Schau, Berlin

Darmmanagement und Ernährung, Andrea Eigenbrod, Münster

Langzeitergebnisse der Behandlung von Patienten mit Spina bifida: der Übergang von der Kindheit in das ErwachsenenalterDr. Dieter Class, Henriette Wolko, Prof. Raimund Firsching, Magdeburg

Pharmakologische Aspekte von Langzeitmedikation bei Patienten mit Spina bifida und HydrocephalusDr. Helmut Peters, Mainz

15. Wissenschaftliche Tagung des ASBH Beirats 2013 

  • Praänatale Therapie bei MMC
  • Neurogene Blasen- und Mastdarmfunktionsstörrung infolge MMC – Indikationen Chirurgischer Therapie – was geht und was nicht?
  • Lymphologische Aspekte und Lymphdrainage bei MMC
  • Workshops

Vorträge:

Offen chirurgische Celenschließung
Prof. Janus Bohosiewicz Katowice, Polen

Minimal-invasiver fetoskopischer Verschluss bei Spina bifida – Operationstechnik, Schwangerschaftsverlauf und maternales Outcome
Dr. Jan Degenhardt, Gießen

Ergebnisse der Nachuntersuchungen nach endoskopischer Celenschließung
Dr. Friederike Dey, Prof. Neubauer, Gießen

Neurochirurgische Versorgung nach fetoskopischem MMC-Verschluss
Dr. Martina Messing-Jünger, St. Augustin, Dr. Reinhold Cremer Köln
Darmentleerung bei Spina bifida
Andrea Eigenbrod M.A., Münster

Persönliches Budget
Claudia Hees, Dr. Anne Bredel-Geißler

Patientenrechtegesetz
RA Christian Au, Buxtehude

Rechtliche Aspekte der Hilfsmittelversorgung anhand Ihrer Fragen
Anke Wieseler, Köln

Darmentleerung bei Querschnittlähmung
Andrea Egenbrod, Münster

Indikation zur funktionellen Elektrostimulation?
Dr. Ines Kurze, Bad Berka

Indikation und Erfahrungen mit der antegraden Lavage über ein Malone-Stoma
Dr. Arnim Zerche, Erfurt

Urologische Betreuung von MMC-Patienten im Kindes- und Erwachsenenalter
Prof. Dr. Raimund Stein, Mainz

Chirurgische Therapieoptionen bei NBFS infolge MMC: Indikation, Komplikationen und Spätfolgen
Dr. Marcus Nehiba, Bad Wildungen

Kann die komplexe physikalische Entstauungstherapie die Lebensqualität der Patienten mit Spina bifida verbessern?
Prof. Dr. Etelka Földi, Hinterzarten

Richtlinien der modifizierten komplexen physikalischen Enstauungstherapie bei Spina bifida
Monika Wilkinson, Hinterzarten

Pränatale Begleitung der Eltern - Begleitung der Familien nach Geburt
Monika Lederer, Mainz

Überleitung Klinik - häusliche Umgebung
Christa Wollstädter, Mainz

Elternbriefe bei Spina bifida
Bettina Trapp, Mainz

Trauerbegleitung der Eltern nach dem Tod ihres (erwachsenen) Kindes
Dr. August Ermert, Mainz

 

14. Wissenschaftliche Tagung des ASBH Beirats 2012

  • Hilfsmittel
  • Freie Themen

Vorträge:

Kooperation bei der Hilfsmittelversorgung
RA Hartmann

Zielorientierte Versorgung mit Bedarfsermittlungsbogen
J. Hackstein

Berliner Konzept, Orthesenversorgung bei Kindern mit MMC
U. Seidel

Sitzen-Liegen-Stehen
R. Holm
Hinweis: Das Bildmaterial wurde teilweise entfernt.

Akzeptanz von Hilfsmitteln und Lebensqualität
A. Frenzel

Hilfsmittel im und am Haus
Ch. Wollstädter, A. Wolf, M. Gerhard
Hinweis: Das Bildmaterial wurde teilweise entfernt.

Mobilität mit Rollstuhl
F. Sodermanns

Ärztliche Verordnung von Hilfsmitten
H. Peters, Ch. Hennemann

Neues und Wichtiges aus der Literatur - Urologie
M. Bürst

Hilfsmittelversorgung als Therapiebestandteil
A. Wieseler

Beinorthetik
F. Martins
Hinweis: Das Bildmaterial wurde teilweise entfernt.

Orthesenversorgung
M. Damerau
Hinweis: Das Bildmaterial wurde teilweise entfernt.

 

13. Wissenschaftliche Tagung des ASBH Beirats 2011

12. Wissenschaftliche Tagung des ASBH Beirats 2010

noch in Arbeit …

Spina bifida im pränatalen Spannungsfeld
Medizinische Versorgung erwachsener Menschen
Aspekte der medizinischen Versorgung von
Menschen mit Migrationshintergrund
Enigma Hydrocephalus
Medizin und Pädagogik im Dialog
Freie Themen

Epidemiologische Daten und Fakten zu Spina bifida und Hydrocephalus [155 KB]
A. Queißer-Wahrendorf

Prä- und perinatale psychosoziale Betreuung von Kind und Familie [612 KB]
C. Langanki

Überleitung und häusliche Anpassung nach Klinikentlassung [69 KB]
C. Wollstädter

Sakrale Neuromodulation bei Kontinenzstörungen der Blase und des Darmtraktes [904 KB]
F. Hertel

Sexualität und Spina bifida – ein Erfahrungsbericht [1.018 KB]
S. Ruschpler

Qualitätsmanagement Kriterien für Betroffene und Fachpersonal zur Beurteilung von Versorgungen [150 KB]
C. Schnoor

Spina bifida – Todesfälle [145 KB]
D. Class

Verstellbare Ventilsysteme in der Hydrocephalusbehandlung [121 KB]
D. Class

Türkische Patienten [328 KB]
M. Karagöz-Perst

Enigma Hydrocephalus – Wesen und Einsichten
M. Schuhmann

Forschungsergebnisse zum Lernverhalten von
Kindern mit Hydrocephalus
J. Boenisch, A. Blume-Werry

Visuell-räumliche Fähigkeiten bei Kindern mit HC
A. Blume-Werry

Die Inhalte der Vorträge sind Thema einer Dissertation. Die Referate können daher erst zu einem späteren Zeitpunkt nach der Veröffentlichung eingestellt werden.

Therapieprogramm für Kinder mit visuell-räumlichen Störungen [611 KB]
A. Schroeder

Epidemiologische Daten und Fakten zu Spina bifida und Hydrocephalus [668 KB]
A. Rißmann

Peripartales Betreuungskonzept bei MMC [1.737 KB] U. Thiede

Auswertung einer Zielgruppenbefragung in Zusammenarbeit mit der ARQUE (Mainz), der kreuznacher diakonie (Bad Kreuznach) und dem Josefsheim Bigge (Haus Angelika) [1.183 KB]
Bredel-Geißler, Peters

Kommunikation mit Patienten aus anderen Kulturkreisen [661 KB]
A. Frenzel

11. Wissenschaftliche Tagung des ASBH Beirats 2009

noch in Arbeit …

Themen:
Syringomyelie
Sexualität
Enddarmmanagement
Jugendliche
Pränatale Therapie
Freie Themen

1050 Syringomyellien und Chiari-Malformationen. [3.321 KB]
Klinische und operative Erfahrungen aus 25 Jahren
PD Dr. Alfred Aschoff
Neurochirurgische Uniklinik Heidelberg

Syringomyelie-zukunftsweisende Behandlungskonzepte [11.001 KB]
Dr. Uwe Max Mauer
Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Bericht internationale Spina bifida Tagung [840 KB]
Dr. Angela Brentrup
Klinik/Poliklinik f. Neurochirurgie Münster

Cystatin C versus Kreatinin – erste Erfahrungen [151 KB]
Dr. Almut Hirsch
Universitätsklinikum Erlangen

Sexuelle Funktion und Funktionsstörungen [7.057 KB]
bei Menschen mit Spina bifida
Dr. Harald Burgdörfer
BG Unfallkrankenhaus Hamburg

Persönliches Budget [99 KB]
Christian Au
ASBH Bundesvorstand

Anatomie und Physiologie de Darmes [1.546 KB]
Dr. Bärbel Hornberger
St. Josef Krankenhaus Saarbrücken-Dudweiler

Stuhlinkontinenz bei Kindern mit Spina bifida [3.834 KB]
Prof. Dr. Dorothea Rohrmann
Kinderurologie RWTH Aachen

Darmmanagment, Integration im Alltag – Erfahrungen [953 KB]
Christa Wollstädter
Kinderneurologisches Zentrum Mainz

Pränatale Therapie der Meningomyelocele [2.170 KB]
PD Dr. Reinhold Cremer
Kliniken der Stadt Köln gGmbH

Pränatale Zelendeckung aus neurochirurgischer Sicht [4.180 KB]
PD Dr. Martina Messing-Jünger
Asklepios Klinik St. Augustin

Kognition und Verhalten bei Kindern [773 KB]
mit MMC mit bzw. ohne Hydrozephalus
Dr. G. Carlsson, Dipl.Psychol.
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Kiel

Depressive Störungen bei jungen Menschen mit Lernbehinderung [832 KB]
und geistiger Behinderung
Prof Dr. Michael Seidel
Bodelschwinghsche Anstalten Bielefeld

10. Wissenschaftliche Tagung des ASBH Beirats 2008

noch in Arbeit …

 

Orthopädie,

Neurochirurgie

Freie Themen

Einführung, Pathophysiologie [1.356 KB]
PD Dr. Hannes Haberl
Charitè-Universitätsmedizin Berlin

Probleme und Chancen der endoskopischen Therapie [4.400 KB]
PD Dr. Michael J. Fritsch
Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie Greifswald

Anatomie, Klinische Symptomatik, Bildgebung [2.173 KB]
PD Dr. Reinhold Cremer
Kliniken der Stadt Köln gGmbH

Stellenwert des multimodalen, intraoperativen Neuromonitorings [2.395 KB]
bei [Arnold] Chiari II-Dekompression
Dr. Stephan Welschehold, Dr. Manfred Schwarz,
Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Möglichkeiten und Grenzen der operativen Strategie bei [Arnold] Chiari II [4.703 KB]
Dr. Manfred Schwarz
Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

Galileo-Project [58.662 KB]
Prof. Dr. Eckhard Schönau
Universitätsklinikum Köln, Zentrum für Kinderheilkunde

Kindliche Psychomotorische Entwicklung [82 KB]
Prof. Dr. Fritz Haverkamp
Evangelische Fachhochschule Bochum
Universitätskinderklinik Bonn

Soll die Hüftdysplasie beim Kind mit Spina bifida operiert werden? [558 KB]
Dr. Johannes Correll
Kinderorthopädie am Marienplatz, München

Behandlung der chronischen Osteomyelitis am Fuß mit der Ilizarov-Methode[3.235 KB]
Dr. Johannes Correll
Kinderorthopädie am Marienplatz, München